Ich raste meinem Kind gegenüber aus
-
Diese 6 Tipps helfen

Wenn du des Öfteren platzt vor Wut deinem Kind gegenüber, werden dir diese 6 Ratschläge helfen, in schwierigen Situationen ruhiger zu bleiben. Lies unten gleich weiter.

Ich raste meinem Kind gegenüber aus - Diese 6 Tipps helfen

Es ist eine Situation, die jedes Elternteil schon mindestens einmal erlebt hat: Eben noch hast du entspannt mit deinem Kind gespielt und plötzlich schreit es, wirft Dinge durch die Gegend und bricht damit das Spiel einfach ab. 

Du fragst dich selbst nach den Gründen für dieses Verhaltens. Und du merkst, dass du deinem Kind gegenüber ausrastest. Du wirst selbst richtig wütend und möchtest am liebsten auch alles durch die Gegend werfen. Dazu kommt vielleicht noch Schlafmangel, der dich zusätzlich dünnhäutig macht.

Leider ist gerade neben deinem Wutausbruch noch etwas anderes passiert: Du hast die emotionale Kontrolle über diese Situation verloren und das solltest du auf jeden Fall vermeiden.

Ich raste meinem Kind gegenüber aus - Diese 6 Tipps helfen - Wütendes Kind

Diplomierte Eltern Kinder Mentaltrainerin und Mutter von 3 Kindern Claudia Zach, gibt dir 6 praxiserprobte Tipps, um dir während nervenaufreibenden Momente zu helfen einen ruhigen Kopf zu bewahren.

MamaMentorin – Claudia Zach

Claudia Zach

Willst du deinem Kind gegenüber weniger ausrasten?

Informiere dich hier über meinen E-Mail-Kurs:

5/5

Ich raste meinem Kind gegenüber aus – wie kannst du besser reagieren?

Tatsächlich ist Ausrasten selbstverständlich auf keinen Fall die richtige Reaktion, wenn du durch das Verhalten deines Kindes wütend wirst. Denn wenn selbst du als Elternteil die Fassung verlierst, signalisierst du deinem Kind dadurch nur, dass du die gesamte Situation nicht im Griff hast. Dadurch kann dein Kind verunsichert werden und reagiert in der Folge mit noch wilderen Ausbrüchen.

Ich raste meinem Kind gegenüber aus - Diese 6 Tipps helfen - Sicherheit bieten

Bleibst du jedoch ruhig, erkennt dein Kind, dass du die Situation im Griff hast und es sich jederzeit auf dich verlassen kann, selbst wenn es selbst die Fassung verliert. Wenn du diese Tipps beachtest, kannst du solche Situationen in Zukunft weitestgehend vermeiden.

Ich raste meinem Kind gegenüber aus
-
Diese 6 Tipps helfen

1. Kommuniziere positiv

Wenn du merkst, dass du deinem Kind gegenüber ausrastest, dann bleib in deinen Formulierungen dennoch positiv. Statt ständig nur in »Tu dies nicht« und »Lass jenes« zu sprechen, formuliere doch das, was dein Kind tun soll. Statt »Schmeiß nicht immer deine Jacke auf den Boden« hilft deinem Kind ein »Häng deine Jacke bitte ordentlich auf den Haken« viel mehr. 

Zum einen kehrt dadurch ein angenehmerer Ton in euren Haushalt ein und zum anderen muss dein Kind nicht selbst rausfinden, was es stattdessen tun soll. Zusätzlich umgehst du dadurch eine Vielzahl von Verboten, die die jeweilige Tat für dein Kind nur umso interessanter machen.

Ich raste meinem Kind gegenüber aus - Diese 6 Tipps helfen - Positive Kommunikation
2. Schreien hilft nicht

Es ist natürlich zu verlockend, mit einem lauten Brüller dafür zu sorgen, dass auf einen Schlag alles mucksmäuschenstill ist. 

Fahr doch einfach mal das komplette Gegenprogramm beim nächsten Mal, wenn du gegenüber deinem Kind kurz vor dem Ausrasten bist: rede in der normalen Lautstärke weiter. Sollte dir das spontan schwerfallen, weil du gerade wirklich wütend bist, geh für einen Moment aus dem Raum.

 Sag deinem Kind auch ruhig, dass du gerade wirklich wütend bist und einen Moment für dich brauchst. Dein Kind lernt dadurch, dass es durchaus andere Wege gibt, als laut herumzuschreien. 

Kinder lernen schnell. Ihnen wird bald klar, dass du nur einen Moment für dich selbst brauchst, um dich zu sammeln. Anschließend kannst du in Ruhe mit ihm sprechen u. es bekommt auch das Gefühl, besser gehört zu werden.

Ich raste meinem Kind gegenüber aus - Diese 6 Tipps helfen - Positiv reagieren
3. Ruhig bleiben

Bei Kindern funktioniert vieles über die Macht der Stimme. Wie sie klingt, signalisiert ihm, wie gerade die Stimmung ist. Du weißt schon, dass Schreien keine Lösung ist. 

Sprich stattdessen in einem ruhigen Ton, dennoch bestimmt. Der Klang deiner Stimme, die Energie dahinter, hat Einfluss auf die Energie deines Kindes. Sprichst du ruhig, stehen die Chancen besser, dass auch dein Kind ruhiger wird. Sollte das keinen Effekt haben, stelle Körperkontakt her. So nimmt dein Kind dich besser wahr. Auf jeden Fall solltest du nicht schreien, nur damit schlagartig Ruhe einkehrt.

Ich raste meinem Kind gegenüber aus - Diese 6 Tipps helfen - Berührung suchen
4. Machtkämpfe vermeiden

Es gibt Situationen, die kannst du als Elternteil nur verlieren. Wenn dein Kind zB beim Zähneputzen den Mund nicht aufmachen will, bringt es nichts, wenn du Gewalt anwendest. Dadurch stellst du nur negative Assoziationen her. Wenn du es aber schaffst, das Kind aus dem akuten Trotzanfall herauszuholen, kannst du hinterher das Zähneputzen umso ruhiger angehen.

Oft hilft, einen Spaß aus dem leidigen Zähneputzen zu machen. Lass doch zB mal das Lieblingsstofftier die Zähne deines Kindes putzen.

Und du putzt dann nach, damit auch wirklich keine Reste vergessen werden im Mund.

Ich raste meinem Kind gegenüber aus - Machtkämpfe vermeiden
5. Erschaffe eigene feste Rituale

Kinder brauchen unbedingt feste Rituale, die immer auf die gleiche Art und Weise durchgeführt werden. Vielleicht denkst du dir als Erwachsener, dass es doch eigentlich egal ist, ob zuerst Zähne geputzt oder eine Windel gewechselt oder der Schlafanzug angezogen wird. Letzten Endes werden die Zähne geputzt sein und das Kind wird Windel und Schlafanzug tragen. Weit gefehlt! Kindern fällt es viel leichter Dinge zu erledigen, wenn sie in einer gewohnten Weise ablaufen. Probier es ruhig einmal aus. 

Am besten schreibst du es dir selbst auf einen kleinen Zettel auf, in welcher Reihenfolge das abendliche Fertigmachen erfolgt. Wenn dein Kind für so etwas zugänglich ist, erkläre es ihm auch, bevor ihr das neue Ritual ausprobiert. Du kannst ihm sagen, dass ihr ab jetzt ein bisschen anders vorgeht, damit es besser für alle klappt. Kinder lieben es übrigens auch, wenn ihr den Ablauf bildlich auf einem Karton (oder großen Blatt Papier) darstellt, und sie immer wieder nachschauen können, was als nächstes dran ist.

Ich raste meinem Kind gegenüber aus - feste Rituale
6. Sorge gut für dich

Wenn du deinem Kind gegenüber des Öfteren ausrastest, ist das oft ein Anzeichen dafür, dass du dich zu wenig um dich selbst gekümmert hast. Du gehst unter in einer wenig amüsanten Mischung aus Windeln, Wäschebergen, Haushalt, Job und Kind. Wenn dein Kind dann noch die Fassung verliert, macht dich das umso wütender. 

Nimm dir täglich ein paar Minuten nur für dich, in denen du keine Pflichten erledigst. Es hilft oft schon, wenn du dir für deine Tasse Kaffee nachmittags ganze 5 Minuten Ruhe auf dem Balkon gönnst oder dich 15 Minuten in die Badewanne legst, wenn dein Partner nach Hause kommt. „Regelmäßig“ ist hier das Stichwort!  Du wirst sehen, du wirst deutlich seltener toben gegenüber deinem Kind.

Ich raste meinem Kind gegenüber aus – diese 6 Tipps helfen 1

Zusammenfassung
Ich raste meinem Kind gegenüber aus

Kinder haben sehr feine Antennen dafür, ob die Beziehungsebene zwischen ihnen und dir gerade intakt ist oder nicht. Ist sie das nicht, befindet sich dein Kind in einer Notlage und wird dementsprechend unentspannt. In diesem Artikel hast du 6 Methoden kennengelernt:

1. Drück dich klar, verständlich und positiv aus 
2. Provoziere dein Kind nicht durch Schreien
3. Strahle selbst Ruhe aus
4. Verletze dein Kind nicht durch Machtkämpfe
5. Führe Routinen ein
6. Achte auf dich selbst

Halte dich an diese sechs Tipps und dein Kind wird dir zuhören und dich nicht mehr provozieren.

Alles Liebe, deine Claudia

Willst du eine entspannte Mama werden?

Informiere dich hier über meinen E-Mail-Kurs:

5/5

Alles über glückliche Kinder. Mit Spaß & Freude Mama sein.

Erfahre auf glueckliche-kinder.net wie du eine entspannte Mama wirst u. eine starke Beziehung zu deinem Kind aufbaust.

Endlich nicht mehr schreien, schimpfen u. drohen als entspannte Mama.

Die Basis einer harmonischen Mutter Kind Beziehung ist eine ausgeglichene Mama. Dies ist einfacher zu erreichen als du dir im ersten Moment vorstellen kannst.

Das größte Geschenk das du dir als Mutter geben kannst ist das eigene Wohlergehen u. das Miterleben der Freude deines Kindes!

Auf dieser Website erfährst du was Kinder individuell brauchen um selbstbewusste Erwachsene zu werden.

 

Informationen über Mama-Mentoring

Glückliche Kinder brauchen glückliche Mamas.

Du bekommst auf dieser Website praxisorientierte Tipps & Tricks aus mehr als 12 Jahren Erfahrung mit 3 wundervollen Kindern um dein Mama sein entspannt zu genießen.

Du wirst die Beziehung zu deinem Kind nachhaltig verbessern, wenn du die Ratschläge auf dieser Website im Alltag umsetzt.

Mutter u. Kind mit einfachen Schritten mental stärken. Das ist die Ausgangslage für eine tolle Beziehung zueinander, begleitet von Freude & Spaß. Auf FamilyFlow liest du wie das geht.

Was macht eine Mama Mentor?

Über die gestärkte Mutter Kind Beziehung werden Probleme u. Verhaltungs-auffälligkeiten der Kinder sehr einfach gelöst.

Das was du hier lernst kommt direkt aus der Praxis: Lösungsorientiert statt Problemorientiert.

Das Wissen wird mit viel Herz u. Einfühlungsvermögen vermittelt.

Themen wie Geschwisterstreit, Beziehung zwischen Mutter & Kind, Freude in dir erwecken, deine Energie halten, dir über das Mama-Sein hinaus „Mehr vom Leben“ zu holen,  usw. werden behandelt

In Social Media Gruppen können Mütter sich in einer geschützten Umgebung austauschen u. das Maximum aus ihrem Mama-Sein holen.

FamilyFlow - Claudia Zach. Deine Diplomierte Eltern Kinder Mentaltrainerin aus Österreich.

Der schnellste & effektivste Weg zu Gelassenheit, Leichtigkeit, Harmonie für dich & deine Kinder.

FamilyFlow Claudia Zach
Dr R. Kirchschlägerstr. 2/6
7210 Mattersburg

Telefon: +43 699 11787221
E-Mail: info@ glueckliche-kinder.net

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag
8:30 – 21.30 Uhr
Samstag-Sonntag
8.30 – 19 Uhr

© 2019-2020 glueckliche-kinder.net  •  MamaMentorin – Claudia Zach

Willst du sofort deine Mutter-Kind-Beziehung stärken?

Jetzt kostenlos anmelden & 3 geniale Tipps per E-Mail erhalten

Mutter-Kind-Beziehung-stärken-Die-5-wirkungsvollsten-Tipps.-Der-Dritte-Tipp-wirkt-sofortige-Wunder.png

Dieser kostenlose Email Kurs bringt dir:

Dieser kostenlose Email Kurs bringt dir:

Mutter-Kind-Beziehung-stärken-Die-5-wirkungsvollsten-Tipps.-Der-Dritte-Tipp-wirkt-sofortige-Wunder.png